Kalender - Uhrzeit

Zusammenarbeit mit den Gettorfer Schulen

Seit 2014 arbeiten wir erfolgreich an einer guten Zusammenarbeit mit den Gettorfer Schulen, der Parkschule (Grundschule) und der Isarnwohld-Schule (Gymnasium mit Gemeinschaftsschulteil). Weil wir die Kinder und  Jugendlichen näher an den Tierpark und  seine Tiere heranführen wollen, ihnen die Natur und deren Zusammenhänge verdeutlichen  und  Lust am Forschen  und Experimentieren nahebringen wollen.

Diese Zusammenarbeit trug schnell Früchte und Dank der Unterstützung der Schulen (und der Schulleitungen) konnten wir unser Angebot immer  mehr erweitern und an der Isarnwohldschule kam es sogar zu einer Kooperation.

Wir hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit! -


Corona-Virus trifft auch uns !

Seit Montag, dem 26. März 2020 sind alle Schulen und Kindergärten in Schleswig-Holstein geschlossen. Zunächst galt diese Regelung bis zum Ende der Osterferien (19. April). Mittlerweile wurde diese Grenze hinausgeschoben und zum Teil leicht verändert. Es gibt aber auch für Schulen und KiTas erste Lockerungen.

Fest steht - bis heute (Stand: 13. Mai 2020) -, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler in die Schule dürfen und die, die dürfen, müssen sich selbstverständlich noch an die Corona-Vorschriften halten (z. Bsp. Abstandsregeln, Hygiene-Vorschriften). Das bedeutet auch für uns eine große Einschränkung. Alle AGs werden also bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden, was wir wirklich sehr bedauern! Gleiches gilt für etwaige ASLO-Angebote, sowie Klassenausflüge und das ForscherCamp.

Wir hoffen auf ein  baldiges Ende dieser Situation. Und freuen uns, euch alle bald hier wieder zu sehen. 

Bitte bleibt alle gesund!

Mittlerweile sind auch die Sommerferien vorbei - aber an der Corona-Front hat sich noch nicht wirklich viel getan, was eine Verbesserung verspricht. Der Virus hat uns nach wie vor fest im Griff! D.h. auch an den Schulen gibt es jetzt Hygienemaßnahmen , die ein gehalten werden müssen. Macht das Leben weder für die Schülerinnen und Schüler, noch für die Lehrkräfte einfacher. Auch die Eltern stehen  diesbezüglich unter Strom. Schaut man sich dann noch die 'schleppende' und stetig sich ändernde Informationspolitik an, von den vielen Verweigerern und den vielem Nachlässigkeiten ganz zu schweigen, so wird das für uns alle nicht leichter! 

Bitte verliert nicht den Überblick und nicht den klaren Blick und

Bleibt gesund! -