Kalender - Uhrzeit

Zusammenarbeit mit der Parkschule wurde 2018 erweitert

Die Arbeit und Zusammenarbeit an und  mit der Parkschule laufen seit Jahren vorbildlich. So ist es nicht verwunderlich, dass von beiden  Seiten  eine Ausweitung der Zusammenarbeit angestrebt wurde. Seit dem Schuljahr 2018/19 findet ein geregeltes OGA (Offenes Ganztags Angebot) an der Parkschule statt, an dem auch wir als Förderverein  mit dem Angebot einer weiteren AG teilnehmen. Zielgruppe sind die 2. und 3. Klassen. Die bisherige AG für die 3. und 4. Klassen läuft selbstverständlich ebenfalls weiter.

Die OGA-AG findet jeweils donnerstags statt, die andere AG wie gehabt mittwochs (von 12:30 - 13:45 Uhr). Die genauen Zeiten der OGA-AG stehen  noch nicht endgültig fest. Gestartet wird mit beiden AGs in  der Regel in der 2. Schulwoche.

Hier werden wir dann immer wieder mal (nicht unbedingt regelmäßig) einige Fotos und  kleine Berichte über die Arbeit der AGs veröffentlichen. Bitte schaut / schauen Sie gern immer wieder mal rein! -


22. Januar - Fotoshooting

Wie üblich war für den vorletzten AG-Tag im Halbjahr geplant, jedes Kind mit seinem Lieblingstier zu fotografieren - sofern möglich. Mit den Schimpansen zum Beispiel würde es nicht klappen!

Schnell waren alle Lieblingstiere gefunden und wir machten uns auf den Weg. Zuerst ging es zu den Tapiren, genauer gesagt zu Paco! Da wollten einige hin - auch Frau Schumacher!

Danach ging es gleich nebenan zu den Erdmännchen, hier dauerte es etwas, bis sie auch zu den Besuchern gingen. Die nächste Station waren die Lemuren, hier klappte es wunderbar. Die Kattas sind auch wirklich zu niedlich und sehr zutraulich. Vorletzte Station waren dann die Kaninchen. Hier gab  es gleich 2 Probleme, zum einen können wir hier nicht auf das umzäunte Gelände, zum andren kann man die Kaninchen kaum  locken (es sei denn, man hat eine Möhre dabei - hatten wir nicht). Aber immerhin gab es Bilder gemeinsam mit den Tieren. Ähnlich erging es uns im letzten Gehege, bei den Wallabys. Das erste Problem war, sie nach draußen zu locken, das zweite, sie dichter heran zu bekommen. Ersteres klappte nach kurzer Anlaufzeit, das Zweite weniger. Aber auch hier schafften wir es, wenigstens ein Foto zu schießen, auf dem Emelie gemeinsam mit einem Känguru zu sehen ist.

Und wieder verging die Zeit viel zu schnell, etliche Kinder hätten gerne noch ein weiteres Foto mit einem anderen Tier gehabt. Aber, die Zeit war um!

Hier gibt es natürlich nur Fotos vom Geschehen "Drumherum", die Fotos mit Tier und Kind erhalten die Kinder nächste Woche gemeinsam mit den Zeugnissen. Danke Nele, dass du auch vom "Drumherum" Fotos gemacht hast!

Wir freuen uns auf nächste Woche!


15. Januar 2020 - Von der Info-Tafel zur Sachaufgabe

Heute zogen die Kinder in Gruppen mit Zettel und Klemmbrett durch den Tierpark. Ihre Aufgabe war es nämlich, sich die Infotafeln an den Gehegen genauer durchzulesen und Sachaufgaben zu erstellen. Mit welchen Tieren ist ein Tapir verwandt? Womit ist es zu verwechseln? Was ist an unserem Schopfmangabenmännchen Theo so besonders? Und was kann man bei den Schopfmakaken entdecken? Eine kreative Stunde also.

Das milde Wetter konnten wir somit draußen gut genießen. Am Ende der Stunde konnte man bei vielen schon ordentlich Text sehen. Frau Schumacher, die derzeitige AG-Leitende, blättert die Aufgaben bis zur nächsten Woche durch. Mal schauen, vielleicht können wir daraus ein Quiz erstellen. Wir sind auf jeden Fall gespannt!

Bis nächste Woche! –

Danke Nele für den Text und Maren für die Fotos!


08. Januar 2020 - Vogelfutter

Da für heute schlechtes Wetter angesagt war und alle Vogelfutterglocken, die wir im letzten Jahr gemacht haben, aufgefuttert worden waren, entschieden wir uns dazu, wieder neue zu machen. Also sammelten die Kinder Stöcker, an denen die Glocken aufgehängt werden sollen. Becher wurden mit Vogelfutter gefüllt und mit flüssig gemachtem Fett begossen. Nun musste alles wieder hart werden.

Um das Warten angenehmer zu machen, spielten wir Stille Post. Wir hatten außerdem Glück, dass es während der AG Stunde nicht geregnet hat, sodass die Kinder die letzten Minuten auf den Spielplatz gehen konnten. Andere wollten noch schnell einen Blick ins Tapirgehege werfen und schauen, wie Paco sich entwickelt hat. Er hat schon fast all seine Streifen verloren.

Schnell war die AG Stunde rum.

Bis zum nächsten Mal! -

Heute waren wir alle zu beschäftigt, um Fotos zu machen, deswegen gibt es leider erst nächste Woche wieder welche.

Danke Nele für den Text!