Kalender - Uhrzeit

Neue Kooperation KiTa Gettorf

Nach einigen Jahren Anlaufzeit hat es endlich mit der Kooperation zwischen Förderverein und KiTa Parkallee geklappt und wir können in die Arbeit mit den "Zwergen" einsteigen. Wir freuen uns schon sehr darauf und hoffen, die Kinder ebenso. Der Anfang ist gemacht. Sehen wir, was wir gemeinsam daraus machen können. -

Hier werden also ab Anfang Juli 2018 immer wieder mal - in unregelmäßigen Abständen -  Neuigkeiten über die "zoologischen Aktionen" der KiTa Wurzelkinder stehen. Aber, wir halten uns selbstverständlich ebenfalls an die Vereinbarung der KiTa und werden hier keine Fotos der KiTa-Kinder veröffentlichen. -

 


02. April 2020 - Fällt bis auf Weiteres aus wegen des Coronavirus


05. März 2020 - Wir stellen weitere Neuzugänge im Tierpark vor

Heute zogen wir mit den Kindern nochmal zu unseren drei Grünen Leguane in der Paradieshalle, weil die Kleinen sie so faszinierend fanden. Dann ging es zu den Kaiserschnurbarttamarine und den Jemen-Dornschwanzagamen im Affenhaus. Die Kinder zeigten sich sehr interessiert. Abschließend nahmen wir noch an der Lemuren-Fütterung teil, was alle richtig spannend fanden, wenn sie die Affen aus der Hand füttern konnten. -


06. Februar 2020 - Neuzugänge im  Tierpark

Leider trafen die Kinder heute erst ziemlich spät bei uns ein, so dass wir leider nicht mehr viel Zeit hatten. Aber wenigstens sollten sie alle die Neuzugänge des Tierparks besichtigen. Zuerst ging es zu den drei Grünen Leguanen, die sie schon wegen ihrer Größe beeindruckten. Da kann man sich sicher leicht vorstellen, wie sehr sie von dem neuen Kamelbullen beeindruckt waren, der sie alle um  das Doppelte bis Dreifache überragte. Nele hatte freundlicherweise aus der Küche Brot besorgt, so dass wir alle die Gelegenheit hatten die 5 Kamele zu füttern. Die Kinder waren von diesen gewaltigen Tieren wirklich tief beeindruckt - besonderes natürlich von dem Bullen.


16. Januar 2020 - Esel striegeln

Die erste AG-Stunde in dem neuen Jahr für die Wurzelkinder konnten wir draußen bei Sonnenschein genießen. Schon im Kindergarten wussten alle genau, dass sie heute die Esel striegeln wollten, erzählten die Erzieherinnen. Nichts leichter als das. Wir packten das Striegelzeug und gingen zum Gehege der Zwergesel.

Anfangs wollten nicht alle mit rein und striegeln, doch nach und nach ließ das Zögern nach, sodass alle einmal zum Zuge kamen. Bei manchen war es - wie gewohnt - eher ein Kuscheln, aber die Tiere genossen es. Wir auch!

Schnell ging die Zeit rum. Vereinzelt gingen ein paar vorzeitig wieder aus dem Gehege, weil der Respekt vor den "großen Tieren" dann doch zu groß war, aber insgesamt verhielten sich alle vorbildlich ruhig. Nun sind die Esel mal wieder richtig sauber und die Kinder froh.

Im Anschluss entschied sich die Gruppe, den Streichelzoo zu besuchen. Da verabschiedeten wir uns.

Bis zum nächsten Mal!-

Vielen Danke Nele für den Text!