Kalender - Uhrzeit

Neue Kooperation KiTa Gettorf

Nach einigen Jahren Anlaufzeit hat es endlich mit der Kooperation zwischen Förderverein und KiTa Parkallee geklappt und wir können in die Arbeit mit den "Zwergen" einsteigen. Wir freuen uns schon sehr darauf und hoffen, die Kinder ebenso. Der Anfang ist gemacht. Sehen wir, was wir gemeinsam daraus machen können. -

Hier werden also ab Anfang Juli 2018 immer wieder mal - in unregelmäßigen Abständen -  Neuigkeiten über die "zoologischen Aktionen" der KiTa Wurzelkinder stehen. Aber, wir halten uns selbstverständlich ebenfalls an die Vereinbarung der KiTa und werden hier keine Fotos der KiTa-Kinder veröffentlichen. -

 


01. April 2021 - April! April!

Ok, Aprilscherze kommen in diesem Jahr nicht so gut! Kann ich verstehen, aber das Wetter heute Vormittag konnte man  nur als solchen akzeptieren. Es war kalt und obendrein etwas feucht.

Trotzdem kam pünktlich die gesamte Truppe zum Natureum. Auch wenn wir heute den Eindruck hatten, dass die bevorstehenden Ferien / Urlaub und die Enttäuschung nach dem tollen Wetter von gestern nach der Erfahrung heute morgen doch ein wenig auf die Stimmung drückten.

Wie dem auch sei, wir entschlossen uns gemeinsam, heute einige 'Fütterungsstationen' anzulaufen. Starteten aber zunächst (da es ja so viele davon zur Zeit nicht gibt) mit einer kleinen 'Baby-Tour'. Los ging es bei den Kängurus, wo die Kinder zwei Babys bestaunen konnten, allerdings nicht draußen, sondern nur im  Stall - auch ihnen war es offensichtlich zu kalt. Weiter ging es zu den Kamelen, wo wir in Kürze ein Junges erwarten dürfen. Es war zwar noch nicht so weit, aber dafür kamen alle drei zu uns an den Zaun und ließen sich auch streicheln.

Dann marschierten wir weiter zu den Alpakas und zum Damwild, welches sich sehr gerne füttern ließ. Wir hatten diesbezüglich natürlich sehr gut vorgesorgt, was sowohl die Tiere, als auch die Kinder sehr freute. Es wurde von beiden Seiten ausgiebig genutzt.

Weiter ging es Richtung  Afrika-Anlage um Zebus, Elenantilopen und Zebras zu füttern. Aber hier war es schon schwieriger, die Tiere waren nicht so geduldig, wie die Alpakas - und das übertrug sich natürlich auch auf die Kinder :-), aber dann war die Zeit auch schon wieder rum. Wir wünschten uns gegenseitig schöne Ostern und verabschiedeten uns bis zum nächsten Mal im Mai! Dann vielleicht wieder mit besserem Wetter und geduldigeren Tieren - und Kindern :-) .

 


04. März 2021 - Endlich, unser erster Termin  steht

Die Freude war auf beiden Seiten groß. Endlich konnten die Kleinen wieder zu uns in  den Tierpark, auch wenn es - wegen der Corona-Pandemie und der Vogelgrippe - einige Einschränkungen geben muss. Wir müssen immer draußen bleiben. Ins  Natureum können wir nicht, da wir drinnen nicht genügend Abstand halten können. Alle Häuser (Tropenhalle, Paradieshalle, Affenhaus) sind  geschlossen. Hinzu kommt, dass alle gefiederten Tiere eingesperrt sind und keine Besucher in die Volieren dürfen. Also eine gewaltige Einschränkung. Trotzdem waren wir alle froh, dass es endlich wieder los ging.

Also beschränkten wir uns heute auf einen geführten Rundgang, mit ein paar Infos zu den Tieren, an denen wir vorbeikamen. Fragen wurden wenige gestellt, aber das Bedürfnis nach 'Tiere füttern' war groß, konnte aber nur bedingt erfüllt werden. Am Ende der Führung waren aber alle zufrieden! Wir freuen uns aufs nächste Mal!! -

 


... und  auch der zweite Termin am 4. Februar fiel aus - immer noch waren auch die Tierparks wegen Corona geschlossen. Der Lockdown dauert bis Ende Februar!


07. Januar 2021 - Tja, das wäre unser erster Termin in diesem Jahr gewesen!

Leider wegen Corona ausgefallen!