Kalender - Uhrzeit

Neue Kooperation KiTa Gettorf

Nach einigen Jahren Anlaufzeit hat es endlich mit der Kooperation zwischen Förderverein und KiTa Parkallee geklappt und wir können in die Arbeit mit den "Zwergen" einsteigen. Wir freuen uns schon sehr darauf und hoffen, die Kinder ebenso. Der Anfang ist gemacht. Sehen wir, was wir gemeinsam daraus machen können. -

Hier werden also ab Anfang Juli 2018 immer wieder mal - in unregelmäßigen Abständen -  Neuigkeiten über die "zoologischen Aktionen" der KiTa Wurzelkinder stehen. Aber, wir halten uns selbstverständlich ebenfalls an die Vereinbarung der KiTa und werden hier keine Fotos der KiTa-Kinder veröffentlichen. -

 


April 2022 - Schwieriger Start

Nachdem das Wetter bis zum März so fruchtbar war, dass wir den Kindern keine zwei stürmischen Regentage im Monat zumuten wollten, kamen wir mit Jens überein, zunächst zu der ursprünglichen  Variante vom "1. Donnerstag im Monat" zurückzukehren und den Start der neue Variante mit "1. und 3. Donnerstag" auf den wettertechnisch besseren Frühling zu verlegen. Leider gestaltete sich das im April schon schwierig. am 1. Donnerstag (07.04.) waren noch Osterferien und am 3. Donnerstag (21.04.) hatte Gisela einen Arzttermin, Isabell war zum  Seminar und Volker hatte einen  Schöffentermin. Also starten wir erst wieder im  Mai, so traurig wir das auch finden. -


03. März 2022 - Endlich mal 'brauchbares' Wetter

Nachdem im vergangenen Februar der AG-Tag wegen des furchtbaren Wetters ausgefallen war, freuten wir uns alle, dass es nun endlich wieder losgehen konnte.

Pünktlich um 10:30 Uhr kam die Gruppe zum Natureum getrottet, wo Gisela und Isabell, Volker war heute leider erneut verhindert, schon auf sie warteten. Nachdem der Wagen verstaut war, fragten wir die Truppe, worauf sie heute Lust hätten, woraufhin wir auch eine klare Antwort bekamen: Ziegen und das neue Tapirbaby in der Paradieshalle angucken! Also zogen wir kurzerhand in den Streichelzoo, wo die Kinder die Ziegen ausgiebig streichelten und fütterten.

Nach einiger Zeit zogen wir dann allesamt in die Paradieshalle, um uns einerseits aufzuwärmen, aber andererseits auch, um das neue (und natürlich auch das alte) Tapirbaby zu bestaunen. Wir konnten die kleine Lima zum Beispiel dabei beobachten, wie sie die Zitze ihrer Mutter gesucht und nach einiger Zeit dann auch endlich gefunden hat.

Die Kinder wollten aber unbedingt auch zu den Grünen Leguanen und dort wurden wir von einem äußert aktiven 'Hartmuth' überrascht. Das Leguanmännchen fraß zunächst, schien dann aber ziemliches Interesse an den Jungs der Gruppe zu haben. Er kletterte den Ast herunter und lief den Kindern hinter der Scheibe hinterher…..so haben wir ihn noch nie erlebt!

Dann war die Stunde auch schon wieder vorbei und die Kinder und Betreuer*innen machten sich schon wieder auf den Weg…bis zum nächsten Mal!

Liebe Isabell, vielen Dank für den heutigen Bericht! -

Das sind keine Kinder aus unserer Gruppe, aber Isabell fand die Ziegen so süß :-)


20. Januar 2022 - Ein herzliches Willkommen im  Neuen Jahr

Nachdem wie jede Woche der Wagen der Gruppe im Natureum abgestellt wurde, ging es, auf Wunsch der Kinder, in den Streichelzoo zu den Ziegen, welche ausgiebig gefüttert und gestreichelt wurden. Gerade die Jungtiere fanden die Kinder ganz toll und die Babyziegen schienen einer Begegnung ebenfalls nicht abgeneigt zu sein.

Dann ging es erneut in Richtung Paradieshalle. Die Kinder wollten unbedingt den kleinen Tapir besuchen und schauen, wie viel er schon wieder gewachsen ist.  Leider schlief der kleine Mann gerade, weshalb es leider nicht so gut zu erkennen war.

Vorbei an den Leguanen, zogen wir dann zu dem im Moment leeren Schildkrötengehege, wo sich die Kinder erneut auf die Suche nach dem Krokodil machten…leider erfolglos.

Die letzten Minuten durften die Kinder dann noch ein bisschen auf dem Spielplatz toben, ehe es zum Mittagessen wieder zurückging. 

Volker war diese gesamte Woche nicht im Tierpark (Nein, er hat kein Corona!!), daher waren Isabell und Gisela alleine. Gisela war außerdem für die Fotos zuständig und Isabell lieferte die Texte! Vielen herzlichen Dank euch beiden dafür. Hat bestens geklappt! -